2. Jahrgang

Mathe-Projektwoche

In den Wochen nach den Herbstferien fand zunächst die Matheprojektwoche in allen Jahrgängen statt.

Die Kinder der 2. Klassen haben in dieser Woche viel über Längen gelernt. Dabei haben sie zunächst auch ihre eigenen Körpermaße (Handspanne, Elle und Fuß) ausprobiert. Dann folgten verschiedene Messaufträge mit Zollstock, Maßband und Lineal.

Besonders toll war in dieser Woche die Stunde an den verschiedenen Mathestationen. Hier konnten die Kinder verschiedene mathematische Spiele ausprobieren und gemeinsam Knobelaufgaben lösen.

Als Gemeinschaftsobjekt ist im Rahmen des Kunstunterrichts eine Leinwand mit konzentrischen Kreisen aus verschiedenen bemalten Deckeln entstanden. Auch haben die Klassen – inspiriert durch den Maler Kandinsky – eigene konzentrische Kreise aus Wasserfarben hergestellt. Die Leinwände sind im Flur unserer Grundschule zu bestaunen.

Basteltag

An unserem Bastelvormittag haben alle Klassen fleißig gebastelt, damit die Schule für den Advent schön geschmückt ist.

In den zweiten Klassen haben alle Kinder ein Tischlicht für die Adventszeit hergestellt. Für die Fenster sind viele schöne Häuser mit Fenstern aus Transparentpapier sowie Sterne entstanden.

Alle freuen sich schon auf den selbstgebastelten Adventkalender.

 

Die Kinder des zweiten Jahrgangs auf dem Weg zu Baumexperten

Mit Hilfe von Büchern und Wissenskarten haben die Kinder des zweiten Jahrgangs zu heimischen Baumarten geforscht. In den einzelnen Klassen gab es jeweils eine Gruppe zur Buche, Eiche, Birke, Fichte und Tanne. Neben allgemeinen Informationen wie der Höhe, der Lebenserwartung, der Rinde, den Blättern bzw. Nadeln und den Früchten haben die Kinder auch Spezielles zu den einzelnen Bäumen herausgefunden. Darunter z.B., dass Tannennadeltee gut gegen Husten und Schnupfen ist oder aus Birkensaft Shampoo gewonnen wird. Besonders erstaunt waren die Fichten-Gruppen darüber, dass die älteste Fichte ca. 9500 Jahre alt ist. Die Ergebnisse haben die Kinder in Triaramas festgehalten. Besonders gut gefallen hat den Kindern ein gemeinsamer Waldspaziergang, bei dem sie Naturmaterialien gesammelt haben.

Alternative Weihnachtsfeier“

Am 21.12.21 veranstalteten die 2. Klassen eine „alternative Weihnachtsfeier“, in Form einer Winterwanderung mit Stationen. Bei frostigen Temperaturen starteten sie morgens auf dem Schulhof in der Dunkelheit mit Taschenlampen in der Hand. Die Wanderung in der Schulumgebung dauerte ca. eine Stunde. Es gab verschiedene Stationen, an denen eine Pause eingelegt wurde und eine der Klassen etwas vorführte. Die Klasse 2d hatte ein Gedicht auswendig gelernt, die Klasse 2a hatte den Tanz „Gymnastik für den Weihnachtsmann“ einstudiert, bei dem alle Kinder mitmachen und sich warm halten konnten. Die Klasse 2b führte den „Rentier-Rap“ vor. An einer Station wurde den beiden Geburtstagskindern ein Ständchen gebracht. Nach der Wanderung versammelten sich die zweiten Klassen in der Aula und sahen einen Tanz der Klasse 2c zu „Feliz navidad“.

Lesewoche

In der Lesewoche vom 21. bis 25.3.22 haben die Zweitklässler das Buch „Besuch aus dem Weltraum“ von Michael Petrowitz gelesen. Das Buch handelt von dem Jungen Nico, der beobachtet, wie ein Raumschiff im Park landet. Hieronymus aus Quantanien ist auf die Erde geflogen, um seinen Weltraumhund Dussel zu suchen. Die Kinder haben die Suche der beiden Jungen voller Begeisterung verfolgt und dabei immer mehr Hinweise erhalten, wie ein Weltraumhund aussieht und welche Vorlieben er hat. Das Lesen der Ganzschrift und die Förderung der Lesemotivation standen dabei im Vordergrund. Die Kinder haben in einem Lesebegleitheft Fragen zum Text beantwortet und sich zusätzlich eigene, weiterführende Geschichten ausgedacht und erzählt. Fächerübergreifend wurde das Thema „Sterne und Planeten“ auch in Sachunterricht, Kunst und Sport aufgegriffen. Im Sachunterricht haben sich die Kinder in Gruppen über einen Planeten genauer informiert. Aus allen Gruppenergebnissen ist dann ein gemeinsamer Film entstanden. Im Kunstunterricht haben die Kinder aus Modelliermasse ein Modell des Sonnensystems erstellt und im Sportunterricht wurde eine Planetenreise mit verschiedenen Bewegungsaufgaben durchgeführt.

Ausflug in den Naturzoo Rheine

Am 21.6.22 fuhren die Zweitklässler bei herrlichem Sommerwetter in den Naturzoo Rheine. Sie genossen die Nähe zu den Tieren im Streichelzoo und in den anderen begehbaren Gehegen. Natürlich blieb auch noch Zeit für den Spielplatz. Es war ein aufregender Ausflug für die Kinder.