1. Jahrgang

Ausflug zur Kuhle

Anfang September nutzten die Kinder der 1. Klassen die Gelegenheit, sich bei einem Auflug zur Kuhle in den Wald näher kennen zu lernen.

Coronabedingt wanderte jede Klasse an einem anderen Tag.

Im Wald angekommen, rannten die Kinder johlend durch die Kuhle, sie bauten große Buden und sammelten Steine und Naturmaterialien. Einige entdeckten auch Schnecken und Kröten.

Nachher waren sich alle einig, dass so ein Ausflug unbedingt wiederholt werden sollte.

Wir pflanzen Frühblüher

Die Erstklässler haben vor Kurzem gelernt, dass man manche Blumen im Herbst pflanzen muss, damit sie im Frühling blühen. Also haben wir die Ärmel hochgekrempelt, die Schaufel herausgeholt und zusammen 600 Blumenzwiebeln rund um die Schule gepflanzt.

Erstmal mussten wir überlegen, wie tief die Blumenzwiebel gesetzt werden müssen und wo man sie pflanzen kann. Im Hochbeet, zwischen den Büschen, am Zaun, auf freien Flächen… überall hat sich ein Platz für einen Frühblüher gefunden.

Das Einpflanzen war bei dem schon teilweise harten Boden gar nicht so einfach. Trotzdem haben alle Erstklässler tatkräftig gepflanzt.

Alle sind ganz gespannt, wann die Tulpen, Narzissen, Krokusse und Traubenhyazinthen blühen.