Herzlich willkommen auf der Homepage der Grundschule am Bullerdiek!

Liebe Eltern,

ich hoffe, Sie konnten sich mit ihren Kindern erholen und hatten schöne Herbstferien.

Morgen beginnt die Schule wieder:

Wie Sie der Presse entnehmen konnten, ändert sich für uns in der Grundschule derzeit nichts. Die Kinder tragen auch weiterhin auf dem Schulgelände und im Gebäude ihre Maske. In ihrem Klassenraum mit ihrer Klasse brauchen sie die Maske nicht zu tragen. Beim Sportunterricht benötigen die Kinder ebenfalls keine Maske, solange der Abstand eingehalten werden kann. Die Erwachsenen in unserer Schule werden auch weiterhin eine Maske tragen, auch im Klassenraum sobald der Abstand unterschritten wird.

Wir werden die Unterrichtsräume wie vorgeschrieben alle 20 Minuten und in den Pausen stoßlüften. Daher wäre es sicherlich ratsam Ihrem Kind eine zusätzliche Fleecejacke mitzugeben, die es während des Lüftens tragen kann. So werden die Kinder nicht frieren. Diese Jacke kann in der Schule bleiben.

Bitte geben Sie Ihrem Kind täglich eine neue oder frischgewaschene Maske mit in die Schule. Außerdem ist es sinnvoll, eine Ersatzmaske im Tornister zu haben.

Ab jetzt werden alle Klassen für zwei Stunden für den Sportunterricht in die große Zwei- oder Dreifachhalle gehen. Leider können wir unsere kleine Halle derzeit wegen mangelnder Lüftungsmöglichkeit nicht nutzen.

Soweit die derzeit geltenden Vorgaben. Es ist damit zu rechnen, dass sobald notwendig, eine Anpassung erfolgt.

Herzliche Grüße und schönes Restwochenende

Anne Frickenstein, Schulleiterin

 Die Igelbabys

Am Dienstagmittag wunderten wir uns, dass so viele Erstklässler und Lehrer vor unserem Klassenfenster standen und ständig in die Büsche guckten. Jetzt wurden wir auch neugierig und gingen abwechselnd zum Fenster. Dort sahen wir sechs kleine Igelbabys. Von der Igelmutter war aber leider nichts zu sehen. Irgendetwas mussten wir jetzt unternehmen, um die Igel zu retten.

Am Mittwochmorgen brachte Frau Köhne eine Transportbox mit in die Schule und setzte die Babys mit Handschuhen in die Box. Anschließend durften alle vorsichtig einen Blick in die Transportbox werden. Das war richtig aufregend! Nach dem Unterricht brachte Frau Köhne die Igel zu einer Frau nach Osnabrück, die Erfahrung in der Aufzucht von Igeln hat.

Frau Köhne erzählte uns am anderen Tag, dass die Igel gerne eine Mischung aus Aufzuchtmilch und Katzenfutter mögen.

Wir sind alle dankbar, dass durch den Einsatz von Frau Köhne und der Frau die Igelbabys gerettet werden konnten.

(Sarah, 4b)

Grundschule am Bullerdiek  –  Osnabrücker Str. 23  –  49492 Westerkappeln

Tel. 0 54 04 – 96 37 10 – E-Mail kontakt@grundschule-am-bullerdiek.de